bg1
bg3
Logo Logo
Semmis Tagebuch Kontakt Impressum Tel.: 0175-154 75 05
Fritzi

Fritzi

Fritzi nahm ich mit 13 Jahren aus dem Tierheim zu mir, wohlwissend, dass er mit Rüden unverträglich und mit Hündinnen nur bedingt verträglich war und sich auch im Umgang mit Menschen immer wieder problematisch zeigte. Die Unverträglichkeit mit Hunden war bald passé, dabei halfen Nico, Charlie und andere gut sozialisierte Hunde sowie klar aufgezeigte Grenzen durch mich. Aber ich merkte schnell, dass er Menschen gegen­über vor allem ängst­lich reagierte. Offensichtlich hatte bisher niemand den weit fortgeschrittenen Grauen Star bei ihm bemerkt. So stellten sich viele seiner vermeintlichen Überreaktionen in "normalen" Situationen plötzlich als nachvollziehbar dar und die wohl nicht wenigen schlechten Erfahrungen mit Menschen taten ihr übriges zu seinem Verhalten. Im Nachhinein kann ich sagen, dass er die ersten Monate bei mir wie ein Häufchen Elend mit Dauerbauchschmerzen vom Durchfall durch die Gegend geisterte und von der Welt einfach nur in Ruhe gelassen werden wollte. Erst nach Monaten konnte er überhaupt Freude zeigen und begann wieder, sich für Menschen zu interessieren. In dieser Zeit bemerkte ich auch seine Schwerhörigkeit, insbesondere für die tiefen Töne und die Frequenzen, in der wir Menschen reden. Nur die sehr hohen Töne hörte er gut, auch wenn er sie nicht immer orten konnte. Danach hatte ich immer eine Hundepfeife bei mir und es zeigte sich, dass er sehr arbeitswillig war und gut gehorchte, wenn er denn wusste, was er tun sollte. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ein Hund in so hohem Alter noch so schnell und viel lernen kann und auch noch so flexibel in seinem Verhalten ist wie Fritzi! Ganz Jack Russell Terrier liebte er Tricks, die er in Schallgeschwindigkeit lernte; beim Rentner-Agility blühte er auf - welche Energie der kleine Knopf noch mit 15 (!) Jahren hatte. Fritzi hat sich in nur einem knappen Jahr zu einem liebenswerten kleinen Kerl entwickelt, der mir unerschrocken überall hinfolgte – sogar in Zug und Flugzeug! 3,5 Jahre war er mein treuer Begleiter bevor er hochbetagt, ohne Angst und ruhig in meinen Armen einschlafen durfte.

bg2 bg2 bg2 bg2
© 2013-2017, Dr. Katharina Graunke, München. Alle Rechte vorbehalten. AGB